BLOG

Fotografentreffen in der Halle des Studio 468

Halle des Studio468 in der wir das Fotografentreffen abgehalten haben

Am 12. Januar 2017 startete um 10 Uhr mein zweites Fotografentreffen. Dieses mal konnte ich uns die Halle des Studio 468 in Zürich sichern. Nicht ganz kostenlos, aber doch für einen guten Preis, der es uns als Gruppe ermöglicht hat diesen Event zu machen.

Leider wurde es nicht so warm, wie in der Wetterprognose angekündigt, und so mussten wir bei 2°C schauen wie wir unsere Modelle warm behalten konnten. Zum Glück konnte ich ein 4x8m Zelt mit Heizung organisieren, so dass zumindest die Visas einen warmen Ort hatten um die Modelle zu schminken. Und auch die Modelle und Fotografen hatten die Möglichkeit sich auf zu wärmen.

Ich selber war mit Patrick schon um 9 Uhr vor Ort, um das Zelt auf zu bauen, und alle Vorbereitungen zu machen. Aber schon nach kurzer Zeit trudelten auch schon die anderen ein. Nach einer kurzen Begrüssung, mit allen notwendigen Informationen zur Location und zum Ablauf, ging es auch schon los. Die Fotografen suchten die Location nach geeigneten Orten ab, die Visas machten sich im zelt bereit und die Modelle besprachen mit den Fotografen zusammen die Möglichkeiten.

Es entstand ein wunderbares Gewusel in der Halle und der Gallerie. Überall wurden Blitze aufgestellt, weiteres Equipment her geschafft, Locations bereit gemacht. Auch der Ring wurde an einem der drei Kräne befestigt und sogar mit einem kleinen Wärmestrahler aufgeheizt.

Immer wider wurden die Positionen gewechselt, neue Ideen mit anderen Modellen umgesetzt und Bilder gleich vor Ort angeschaut und besprochen. Auch war sehr spannend zu sehen, wie andere Fotografen an die Umsetzung heran gehen.

Gegen 17 Uhr wurde dann langsam wider aufgeräumt. Wir packten das Zelt zusammen und die Leute verabschiedeten sich nacheinannder. Und dann war das ganze auch schon wider vorbei. Aber es hat sich definitiv gelohnt, und es wird sicher einen zweiten Event in dieser Halle geben.

Als Teilnehmer mit dabei waren:


Modelle




Fotografen




Visa